Nachschau – Veranstaltung am 19.03.2019

 
 

Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr im Rahmen des Katastrophenschutzes

 
Referent:

Erster Hauptbrandmeister Martin Schröder

ehem. Gemeindewehrführer
 

am Dienstag, 19. März 2019, um 19.30 Uhr

in „Schröders Hotel“

Compestr. 6, 21493 Schwarzenbek

 

*****

 
Bericht der Sektion Hzgt. Lauenburg

Vortrag zum Katastrophenschutz

Von Eckhard Gerber

Auf Einladung der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Hzgt. Lauenburg, sprach der ehemalige Wehrführer Martin Schröder zum Thema „Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr im Rahmen des Katastrophenschutzes“. Mit mehr als einer Million Feuerwehrmännern und –frauen sind die kommunalen Feuerwehren das Rückgrat der Gefahrenabwehr. Sie nehmen mit den Aufgabenbereichen Brandschutz, Technische Hilfeleistung und ABC-Gefahrenabwehr auch im Katastrophenschutz Pflichtaufgaben wahr, die den Kommunen über die jeweiligen Brandschutzgesetze der Länder zugewiesen sind. Dazu gehören der Schutz der Bevölkerung bei großen Unglücken und Katastrophen, wie zum Beispiel der Einsatz beim Elbehochwasser 2013. In der anschließenden Diskussion ging Erster Hauptbrandmeister Martin Schröder auch auf aktuelle Fragen zur Ausstattung der Schwarzenbeker Feuerwehr ein. Sektionsleiter Eckhard Gerber dankte dem Referenten für den informativen Gesprächsabend und kündigte weitere Veranstaltungen zu Themen der inneren Sicherheit an.

Martin Schröder beim Vortrag – Foto: Gerber
Nach oben

Zurück