Programmhinweis

 
 

 
 
 
 

Unsere nächste Veranstaltung

 
 

Wurden in den letzten Jahrzehnten militärische Mittel für Friedenseinsätzen eingesetzt, um einen Frieden zu erzwingen, zeigte sich stets, dass ausschließlich militärische Kräfte für die vielfältigen Aufgaben einer umfassenden Friedenssicherung nicht hinreichten.

In unserer nächsten Veranstaltung wollen wir uns deshalb Anfang Februar 2019 mit dem zivilen Element der Friedenssicherung beschäftigen, dem deutschen „Zentrum für Internationale Friedenseinsätze“ (ZIF). Die gesonderte Einladung folgt.

 
 
 
 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Martin-G. Ahnesorg
Sektionsleiter

Sie sind sicherheitspolitisch interessiert und möchten stets aktuell informiert sein? Auf www.sicherheitspolitik-bremen.de finden Sie täglich in konzentrierter Form Hinweise zu aktuellen sowie auch grundlegenden sicherheitspolitischen Fragestellungen.

 

 
 

Unsere nächste Veranstaltung

 
 

Wurden in den letzten Jahrzehnten militärische Mittel für Friedenseinsätzen eingesetzt, um einen Frieden zu erzwingen, zeigte sich stets, dass ausschließlich militärische Kräfte für die vielfältigen Aufgaben einer umfassenden Friedenssicherung nicht hinreichten.

In unserer nächsten Veranstaltung wollen wir uns deshalb Anfang Februar 2019 mit dem zivilen Element der Friedenssicherung beschäftigen, dem deutschen „Zentrum für Internationale Friedenseinsätze“ (ZIF). Die gesonderte Einladung folgt.

 
 

Veranstaltungen 2016

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG

22.02.2016
Professor Dr. Hans-Henning Schröder, Bremen Vortrag "Russland – Europas schwieriger Partner"

12.05.2016
Generalmajor a.D. Dr. rer. pol. Dieter Budde, Hermannsburg Vortrag "Menschenrechte in einer globalisierten Welt"

01.09.2016
Prof. Dr. Joachim Krause, Direktor des Institutes für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel (ISPK) Vortrag "Präventive Sicherheitspolitik und die Relevanz von Geopolitik"

11.10.2016
Dr. Kinan Jaeger, Lehrbeauftragter der Uni Bonn Vortrag "Der Nahe Osten am Abgrund – wo bleibt ein Marshallplan?"

28.11.2016
Oberst Hermeling, Stab 1. PzDiv, Oldenburg Vortrag "Afghanistan – alles gut?"

Veranstaltungen 2017

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG

12.01.2017
Professor Dr. Sven Bernhard Gareis, German Deputy Dean, George C. Marshall Center Vortrag "China – eine fragile Großmacht"

21.03.2017
Dr. Axel Krohn, Fachgebietsleiter für internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik an der Führungsakademie der Bundeswehr Vortrag "Sub-Sahara Afrika – Probleme und Konfliktstrukturen"

11.05.2017
Generalleutnant a.D. Johann-Georg Dora Vortrag "Die Türkei zwischen Putschversuch und neuer Staatsform – eine sicherheitspolitische Analyse"

22.08.2017
Oberst i.G. Gunther Wiedekind, Kommandeur Taktikzentrum des Heeres (TZH), Dresden Vortrag "Kampf gegen den IS – Deutsche Ausbildungshilfe für die Peschmerga"

16.10.2017
Dr. Michael Többens M.A., Religionswissenschaftler Vortrag "Schiiten, Sunniten, Alaviten – die Konfliktparteien im gegenwärtigen Krisenherd des Nahen Ostens"

27.11.2017
Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank Vortrag "Die Stabilität der globalen Finanzmärkte angesichts des weltweiten Schuldenanstiegs"

Veranstaltungen 2018

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
23.01.2018 Dr. Stefan Gehrold, Konrad-Adenauer-Stiftung, Oldenburg Vortrag "Der ‚circulus vitiosus‘ – Bewaffnete Konflikte als Ursache und Konsequenz von Migration am Beispiel Westafrikas"
15.03.2018 Karsten Diethelm Geier, Auswärtiges Amt, Berlin Vortrag "Cyber und internationale Sicherheit"
08.05.2018 Dr. Olaf Theiler, Planungsamt der Bundeswehr, Berlin Vortrag "Konflikte der Zukunft – aktuelle Trends und mögliche Entwicklungen"
20.08.2018 Generalmajor a.D. Dr. Dieter Budde, Politikwissenschaftler und Buchautor Vortrag "Moralische Perspektiven humanitärer Interventionen"
20.09.2018 Dr. Reinhard Erös, Oberstarzt der Bundeswehr a.D., Gründer und Leiter der „Kinderhilfe Afghanistan e.V. Vortrag "Afghanistan 2018 – Fluchtursachen und ihre Bekämpfung"
25.10.2018 Univ.-Prof. Dr. phil. habil. Michael Staack, Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr, Hamburg Vortrag "Weltordnung im Umbruch – Recht des Stärkeren statt Völkerrecht?"

Datum Mitteilung
   
   
 

Nach oben

Zurück