Einladung

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde der GSP,

ich lade Sie herzlich ein zur nächsten Veranstaltung der GSP-Sektion Aachen-Heinsberg in Kooperation mit der Volkshochschule Heinsberg und der Deutschen Atlantischen Gesellschaft.

 

Vortrag mit Lesung und Diskussion

 
zum Thema

Islamistischer Terror und die Innere Sicherheit Deutschlands

 

Referent:

 

Jörg H. Trauboth

am Donnerstag, 29. November 2018, 19:30 Uhr
im Haus Basten, Konrad-Adenauer-Str. 118,
Eingang Friedlandplatz, 52511 Geilenkirchen

 

Zur Veranstaltung:

„Der Islamistische Terror kann auch für uns die schlimmste Bedrohung dieses Jahrhunderts werden, und wir sind schuldig, weil wir zu lange abgewartet haben. Wir stehen vor der Güterabwägung, mehr Überwachung zuzulassen oder unsere Werte und Lebensqualität zu verlieren. Der Konflikt ist lösbar – man muss es nur wollen.“ Das ist die Überzeugung unseres Gastredners Jörg H. Trauboth. Er plädiert für eine neue Sicherheitsarchitektur in Deutschland, die auf weniger Föderalismus und mehr Zentralismus abzielt und fordert mehr Führungsverantwortung von Deutsch- land in einem erneuerten Europa, das den Schutz der Bürger als Kernaufgabe begreift.
Bei unserer letzten Veranstaltung des Jahres wird unser Gast aus seinem Buch „Die drei Brüder“ lesen und danach seine teilweise provokanten Thesen zur Diskussion stellen.

Zum Referenten:

  • Bis zum 50. Lebensjahr Bun- deswehroffizier, u.a. Generalstabslehrgang an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg und NATO Defense College in Rom
  • nach ziviler Ausbildung zum Special Risk Consultant zur Bewältigung von Erpressungs- und Entführungslagen in Kolumbien, Mexiko, Brasilien und Russland eingesetzt
  • TV- Experte bei internationalen Krisensituationen für Phoenix und verschiedene Regionalsender der ARD
  • Autor und Herausgeber von Fachliteratur zum Thema Krisenmanagement
  • 2015 erscheint sein erster Roman: „Die drei Brüder“, ein Thriller als Doku-Fiktion über islamistischen Terror

 

Ich würde mich freuen, Sie zu dieser Veranstaltung begrüßen zu können. Der Eintritt ist frei. Gäste sind ebenso willkommen.

Hinweise zum Datenschutz:

Im Rahmen der Veranstaltung können Bild- und Tonaufnahmen für Dokumentationszwecke gemacht werden. Mit Ihrer Teilnahme erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass sie auf solchen, auch für die Veröffentlichung im Internet vorgesehenen Übertragungen, Video-Aufzeichnungen oder Fotografien abgebildet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Herbert Wölfel
Sektionsleiter

Foto: Campus Symposium 2018

Veranstaltungen 2018, 2. Halbjahr

Die Vorbereitungen für das 2. Halbjahr 2018 sind abgeschlossen. Nach der Sommerpause sind die folgenden Veranstaltungen vorgesehen:

30. Aug 18: 46 Jahre Politik – 66 Jahre Mensch; Kambacher VIP Talk mit Wolfgang Bosbach

05. Sep 18: Afrika – Zwischen ökonomischem Aufbruch und politischer Stagnation

08. Okt 18: Chinas Strategie der neuen Seidenstraße

13. Nov 18: Der Balkan – Stabilität in Sicht?

29. Nov 18: Terrorismus in Deutschland (Arbeitstitel)

Die Veranstaltungen finden statt im Haus Basten, Konrad – Adenauer-Strasse, Geilenkirchen in Kooperation mit der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und der Anton Heinen Volkshochschule, Heinsberg

Veranstaltungen 2019

Im neuen Jahr haben wir bereits Zusagen für zwei weitere Veranstaltungen:

28. März 19: Russland – ein Jahr nach der Amtsübernahme Putins

24. April 19: Außen- und Sicherheitspolitik des Vatikans.

Die Veranstaltungen finden statt im Haus Basten, Geilenkirchen und in Schloß Zweibrüggen, Übach-Palenberg, in Kooperation mit der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und der Anton Heinen Volkshochschule, Heinsberg

Bitte notieren Sie sich diese Veranstaltungen bereits jetzt in Ihren Terminkalendern. Sie erhalten, wie gewohnt, die jeweiligen Einladungen ca. 2 Wochen vorher.

Herr Böven und ich wünschen Ihnen erholsame Sommerferien. Wir freuen uns, Sie demnächst wieder bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Herbert Wölfel
Sektionsleiter

Nachschau – Veranstaltung vom 13. bis 17.05.2018

Thematischer Schwerpunkt

Globalisierung und ihre ökonomischen, gesellschaftlichen und
(sicherheits-)politischen Implikationen am Beispiel Hamburgs

Leitung:

Dr. Kai Dreisbach

Arbeitsgemeinschaft Staat und Gesellschaft e.V.


Seminarprogramm zum Ausdrucken

Veranstaltungen 2018

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
08.10.2018 Jörg Barandat Chinas Strategie der neuen Seidenstrasse
05.09.2018 Christian E. Rieck Afrika – Eine Bestandsaufnahme
30.08.2018 Wolfgang Bosbach 46 Jahre Politik – 66 Jahre Mensch
28.05.2018 Dr. Kinan Jaeger, Lehrbeauftragter der Uni Bonn Vortrag „Syrien – wie geht es weiter?“
13. – 17.05.2018 Seminarreise nach Hamburg
23.02.2018 Oberst i.G. Christoph Gambka, Abteilungsleiter im Verifikationszentrum Mitgliederversammlung mit Vortrag „Die Aufgaben des Verifikationszentrums der Bundeswehr“

Veranstaltungen 2017

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
07.12.2017 Dr. Kai Hirschmann, Politikwissenschaftler am ZInFüBw in Koblenz Vortrag „Wie Staaten schwach werden“
05.10.2017 Oberst a.D. Heinrich Quaden, ehem. Militärattaché in Ankara Vortrag „Die Entwicklung in der Türkei – eine Herausforderung für Europa“
14.09.2017 Dr. Andrew Denison, Publizist, Direktor Transatlantic Networks Vortrag „Trumps Amerika und die Zukunft der transatlantischen Beziehungen“
24- bis 28.07.2017 Studienreise München- bayerische Landeshauptstadt im Schnittpunkt der Geschichte
04.05.2017 Hamed Abdel-Samad, Buchautor Vortrag „Ist der Islam noch zu retten?“
29.03.2017 Jörg Barandat, Dozent an der Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg Vortrag „Wasser, Klima, Energie – Zentrale sicherheitspolitische Herausforderungen“
22.02.2017 Wolfgang Stützer, Publizist und Politikberater Vortrag „Trump! Kontinuität oder Bruch der transatlantischen Sicherheitspolitik?“

Veranstaltungen 2016

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
22.11.2016 Oliver Schemmer M.A., Polizeibeamter NRW, Doktorand an der Universität Trier, Fachbereich Soziologie Vortrag „Interkulturelle Kompetenz und polizeiliche Praxis“
07.09.2016 Andrey Gurkov, Moskauexperte bei der Deutschen Welle Vortrag „Russlands Wirtschaft: Krim, Sanktionen, Krise – Wird der Rubel wieder rollen?“
31.08.2016 Manfred von Reumont, Erster Polizeihauptkommissar im Bundesgrenzschutz a. D. Ehem. Mitarbeiter des BMI – Lagezentrums Vortrag „Eine deutsch-deutsche Grenze. Ein Zeitzeugenvortrag“
27-30.06.2016 Studienreise 2016 nach Strasbourg
25.05.2016 Professor Dr. Sven Gareis, Stellvertretender Dekan am George C. Marshall European Center for Security Studies, Garmisch-Partenkirchen Vortrag „China – Eine fragile Supermacht“
14.04.2016 Dr. David T. Schiller, Nahost- und Terrorexperte Vortrag „Das Kalifat des IS und die Lage im Nahen Osten“
24.02.2016 Oberstleutnant Volker Kozok, Technischer Referent in der Rechtsabteilung des Bundesministeriums der Verteidigung Vortrag „Hacktivism – Auswirkungen von Cyberaktivitäten auf Industrie und Politik“

Veranstaltungen 2015

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
07.10.2015 Volker Schardong, IT-Sicherheitsbeauftragter beim Landesbeauftragten für den Datenschutz Rheinland Pfalz Vortrag „O tempora, o mores (lat. „Was für Zeiten, was für Sitten“). Die Überwachung des Internets durch amerikanische, britische (und möglicherweise sonstige) Nachrichtendienste und wie man dieser begegnen kann“
07. – 10.09.2015 Studienfahrt nach Bremen und Bremerhaven
26.08.2015 Dustin Dehéz, Politikberater und Publizist Manatee Global Advisors, Frankfurt Vortrag „Afrika auf dem Sprung“
23.06.2015 Karin Reisige, Soziologin Vortrag „Männer- und Frauenrechte in der Islamischen Republik Iran“
24.03.2015 Bahaeddin Güngör, Journalist, Leiter der türkischen Redaktion der Deutschen Welle, Köln Vortrag „Die Türkei nach dem Aufstieg Erdogans zum Präsidenten“
25.02.2015 Rolf Tophoven – Direktor des Instituts für Krisenprävention Vortrag „Bin Laden ist tot – al-Quaida lebt“

Veranstaltungen 2014

DATUM REFERENT VERANSTALTUNG
26.11.2014 Andrey Gurkov, Deutsche Welle, Bonn Vortrag „Der Russland-Ukraine-Konflikt – Wie groß sind die Gefahren für Deutschland und Europa?“
15.10.2014 Julia Weigelt, Hamburg, Freie Fachjournalistin für innere und äußere Sicherheit Vortrag „Europäische Flüchtlingspolitik – der Traum von einer besseren Welt“
Nach oben

Zurück