Aktuelles aus dem Landesbereich

Bericht des Forums Politik & Sicherheit Potsdam

Engagement in Afrika

Der Einsatz in Mali

Von Ohle Zyber/KAS

Das deutsche Engagement in Afrika, speziell der Einsatz in Mali, war im April Thema des Forums Politik & Sicherheit. Das politische Bildungsforum Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung, die Sektion Potsdam der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., der Regionalkreis Potsdam der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V. und der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. hatten hierzu eingeladen.

Der Referent, Dustin Dehéz, Managing Partner bei Manatee Global Advisors, Vorsitzender des hessischen Landesverbandes der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) und Mitglied in der Young Atlanticist Working Group des Atlantic Council of the United States (ACUS) referierte und diskutierte mit mehr als 60 Teilnehmern über das Thema. Er war zuvor u.a. Senior Analyst am Bereich Peace and Security des Global Governance Institute (GGI) und Kolumnist bei der North Africa Post. Begleitet wurde er von Oberstleutnant d.R. Schiller, welcher die Veranstaltung moderierte und zu Beginn eine kurze kulturelle, politische und geographische Vorstellung der Krisenregion gab.

Mehr …

Bericht des Potsdamer Forums „Politik & Sicherheit“

Wahlmanipulationen durch Cyber-Angriffe immer möglich

IT-Sicherheitsexperte Dr. Sandro Gaycken spricht in Potsdam

Von Michael Guenther – Konrad-Adenauer-Stiftung
von rechts: Dr. Jochen Arnold, KAS; Dr. Kurt Hecht, GSP Potsdam;, Referent Dr. Sandro Gayken und Herr Schmiedke, Reservistenverband – Foto: Michael Guenther

Am 7. März 2018 war Dr. Sandro Gaycken zum Thema „Cyberkrieg um das US-Präsidentenamt?“ Gast des ersten Forums „Politik & Sicherheit“ im Jahr 2018. Die Veranstaltungsreihe des Politischen Bildungsforums Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft, der Gesellschaft für Sicherheitspolitik und dem Reservistenverband in Brandenburg bot, nur eine Woche nach dem Bekanntwerden des Hacker-Angriffs auf das Auswärtige Amt, ein brandaktuelles Thema. Fast 120 Gäste ließen sich an dem Abend über die Methoden von Hackern und das Ausmaß von Cyber-Angriffen informieren.

Mehr …

Bericht des Kommandos Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung
(Kurzfassung)

Eng verbunden: Weißenfels und der Sanitätsdienst

Jahresempfang im Weißenfelser Goethegymnasium

Ulriken Merten, Präsidentin der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V.: „Sicherheit kostet Geld!“ – Foto: © Sanitätsdienst Bundeswehr/Vu

Am 28. Februar 2018 fand der Jahresempfang des Kommandos Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung im Goethegymnasium der Stadt Weißenfels statt. Generalstabsarzt Dr. Ulrich Baumgärtner, Kommandeur Kommando Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung, begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste aus Bundeswehr, Polizei, Justiz sowie Wirtschaft und Politik. In seiner Ansprache ging er auf die herausragenden Ereignisse des vergangenen Jahres ein und gab einen Ausblick auf die Schwerpunktaktivitäten 2018.

Ulrike Merten, Präsidentin der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e. V. (GSP), gab zahlreiche Denkanstöße in ihrem Festvortrag „Ist Deutschland gut für die sicherheitspolitischen Herausforderungen gewappnet?“. Insbesondere betonte Merten, dass eine deutsche und auch europäische Sicherheitspolitik nicht zum Nulltarif erhältlich sind: „Sicherheit kostet Geld, das sollten wir offen ansprechen“, so Merten. Und weiter: „Deutschland muss seine Positionierung in der Welt stärker herausarbeiten“, denn „die Welt ist aus den Fugen geraten“.

Mehr …

Bericht der Sektion Strausberg – Königs Wusterhausen

Sicherheit im Märkisch Oderland

Informationsbesuch bei der Polizeiinspektion MOL

Von Wolfgang Krieger
Die Sektionsmitglieder vor der erst in diesem Jahr bezogenen neuen Polizeiinspektion – Foto: GSP-SRB

Im Rahmen unserer Vortragsreihe „Innere Sicherheit“, haben wir uns im Jahr 2017 zur Aufgabe gemacht, uns über die Innere Sicherheit und die Terrorbekämpfung in der Bundesrepublik Deutschland näher zu informieren.

Mehr …

Bericht der Sektion Magdeburg

Ein Prinz aus Äthiopien in Magdeburg

Von Joachim-Friedrich von Witten
Prinz Dr. Asfa-Wossen Asserate begeisterte die Zuhörer im Landeskirchenamt. – Foto: von Witten

Magdeburg. Am Freitag, dem 01.09.2017, konnte Rechtsanwalt Joachim-Friedrich von Witten aus Biederitz als Leiter der Sektion Magdeburg der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. für einen Vortrag Prinz Dr. Asfa-Wossen Asserate begrüßen. Der Großneffe von Kaiser Haile Selassie von Äthiopien sprach zu dem Thema „Afrika wohin – Politik, Wirtschaft und Migration“.

Mehr …

Bericht der Sektion Magdeburg

Einsatz der Bundeswehr im Innern?

Terroranschläge in Europa fachen eine alte Diskussion neu an

Von Joachim-Friedrich von Witten
vlnr: Generalleutnant a. D. Dr. Ulf von Krause, GSP-Präsidentin Ulrike Merten, Prof. Dr. Johannes Varwick, Minister Holger Stahlknecht, Sektionsleiter Rechtsanwalt Joachim-Friedrich von Witten – Foto: GSP

Nachdem nach Terroranschlägen in Europa Streitkräfte in anderen EU-Staaten ganz selbstverständlich eingesetzt wurden, ist die Diskussion des Einsatzes der Bundeswehr im Innern in Deutschland wieder neu angefacht. Maßgeblich erfolgte dieses durch den Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Herr Minister Stahlknecht.

Mehr …

Bericht der Sektion Burgenlandkreis

Rolle und Grenzen militärischer Macht in aktuellen Krisen

Auftaktvortrag der Sektion im Weißenfelser Goethe-Gymnasiums

Von Berthold Theus
Auftakt in Weißenfels: vlnr. OTL d.R. Oliver Wagner-Pikkemaat, OB Robby Risch, MdB Dieter Stier, Referent GenLt a.D. Kersten Lahl, Gründungssektionsleiter OTL d.R. Berthold Theus, GSP-Landesvorsitzender, GenLt a.D. Jürgen Höche, Generalstabsarzt Dr. Ulrich Baumgärtner, Kommandeur KdoSanEinsUst. – Foto: Jürgen Rann

Zur Auftaktveranstaltung der Sektion Burgenlandkreis konnte Gründungssektionsleiter Berthold Theus eine Reihe von Gästen in der Aula des Goethe-Gymnasiums in Weißenfels willkommen heißen.

Mehr …

Bericht des Potsdamer Forum „Politik & Sicherheit“

Den Dialog wieder in den Blick nehmen

In Potsdam diskutierten die Forumsteilnehmer mit zwei Experten über die aktuellen Entwicklungen in der Türkei

Von Dr. Klaus Jochen Arnold
vlnr. Sven-Joachim Irmer, Dr. Klaus Jochen Arnold und Prof. Dr. Mustafa Nail Alkan – Foto: K. Hecht

Die Türkei gilt international als wichtiger Partner, mit der NATO verband sie eine gute Zusammenarbeit. Diese sei in letzter Zeit jedoch gestört gewesen, sagte Dr. Klaus Jochen Arnold, Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Politischen Bildungsforums Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung. Er moderierte die Diskussion zwischen Professor Dr. Mustafa Nail Alkan von der Gazi-Universität in Ankara und Sven-Joachim Irmer, dem Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Türkei.

Mehr …

Bericht der Sektion Strausberg – Königs Wusterhausen

Informationsbesuch beim Logistikbataillon 172 in Beelitz

Von Wolfgang Krieger
Die Sektionsmitglieder beim Logistikbataillon 172 in Beelitz – Foto: GSP-SRB

Am 19. Juni 2017 führte uns unser diesjähriger Informationsbesuch bei der Bundeswehr zum Logistikbataillon 172 in den Bundeswehstandort Beelitz.

Unser Anliegen war es, die Aufgaben und die Gliederung des Bataillons im Allgemeinen und die Handlungen sowie die Erfahrungen bei der logistischen Sicherstellung der Truppe und der Instandsetzung von Kampftechnik im Auslandseinsatz im Besonderen kennen zu lernen.

Mehr …

Sektion Burgenlandkreis

Die GSP stellt sich vor

Präsentation der Sektion Burgenlandkreis beim Tag der Bundeswehr in Weißenfels

 
Betreuten das Präsentationszelt der neu gegründeten Sektion Burgenlandkreis: Gründungssektionsleiter OTL d.R. Berthold Theus und der langjährige Sektionsleiter Hannover OTL d.R. Hansjoachim Pratje. – Foto: GSP

Gründung der neuen Sektion Burgenlandkreis

Antrittsbesuch des Landesvorsitzenden GenLt a.D. Jürgen Höche in Weißenfels

Von Berthold Theus
vlnr. OTL d.R. Berthold Theus, Interims-Sektionsleiter; GenLt a.D. Jürgen Höche, GSP-Landesvorsitzender; Generalstabsarzt Dr. Ulrich Baumgärtner, Kommandeur Kommando Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung – Foto: GSP

Am 24. Mai war der Gründungstermin der neuen Sektion Burgenlandkreis. Anlass war der Antrittsbesuch des Landesvorsitzenden im Landesbereich VII Generalleutnant a.D. Jürgen Höche beim Kommandeur des Kommandos Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung, Herrn Generalstabsarzt Dr. Ulrich Baumgärtner, in der Weißenfelser Sachsen-Anhalt-Kaserne.

Bericht des Forums „Politik & Sicherheit“ Potsdam

Neuanfang in Frankreich

Vortrag über die französische Präsidentenwahl

Von Michael Günther, Mitarbeiter der KAS Brandenburg
v.l.: Oberstleutnant d.R. Jörg Schiller, Landesvorsitzender VdRBw; Dr. Kurt Hecht, GSP-Sektionsleiter Potsdam; Referent Professor Dr. Henri Ménudier; Dr. Stefan Raabe, KAS Brandenburg – Foto: Klaus Jochen Arnold/KAS

Einen Tag nach der französischen Präsidentschaftswahl am 7. Mai 2017 war der französische Professor sowie Deutschland- und Europaexperte Prof. Henri Ménudier Gast des dritten Forums „Politik & Sicherheit“ im Jahr 2017 in Potsdam. Über 100 Teilnehmer verfolgten im Le Manège interessiert Menudiers Ausführungen zu Emmanuel Macron, dem neuen Präsidenten Frankreichs.

Die Veranstaltung des Politischen Bildungsforums Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung fand in Kooperation mit der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft, der Gesellschaft für Sicherheitspolitik und dem Reservistenverband in Brandenburg statt. Ménudier referierte zum Thema „Neuanfang in Frankreich – Die Präsidentenwahl: Ergebnisse, Analysen, Folgen“ und betonte gleich zu Beginn, dass er stets gerne als Gast bei der Konrad-Adenauer-Stiftung sei und hob ihre Bedeutung als Akteur für Politische Bildung hervor.

Ménudier, der seit 1988 Professor am Institut für Deutschlandstudien ist und sich besonders für die Verständigung und den wissenschaftlichen Dialog zw

Mehr …

Bericht der Sektion Potsdam

“Amerika zuerst“
und die Folgen für die transatlantischen Beziehungen

US-Botschafter a.D. John Kornblum beim Forum Politik & Sicherheit in Potsdam

Von Dr. Kurt Hecht
v.l. John C. Kornblum, Stephan Raabe, KAS – Foto: Hecht

Beim Vortragsabend des Forums Politik & Sicherheit konnten die Veranstalter, die Konrad-Adenauer-Stiftung, die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., die Deutsche Atlantische Gesellschaft und der Reservistenverband diesmal einen sehr prominenten Gast präsentieren, den ehemaligen US-Botschafter in Deutschland, John Christian Kornblum.

Mehr …

Bericht der Sektion Potsdam

Von der ewigen Revolution bis zu Castro

Kuba damals, heute und morgen

Von Robert Koch und Kurt Hecht

Hotel Nacional de Cuba, Havanna – Foto: Carol M. Highsmith, Public Domain

Potsdam. Viele Mitglieder und Gäste der GSP-Sektion Potsdam kamen am 21. März in das „Le Manège“ um einem außergewöhnlichen Vortrag beizuwohnen. Robert Koch, Rechtswissenschaftler, Psychologe und Mitglied der Sektion sprach zum Thema:
„Von der ewigen Revolution bis zu Castro. Kuba damals, heute und morgen.“

Mehr …

Bericht der Sektion Potsdam

“Das System Putin braucht ständig Konflikte,
um von den inneren Problemen abzulenken.“

Boris Reitschuster zeichnet ein umfassendes Lagebild des russisch – ukrainischen Konflikts

Von Dr. Kurt Hecht

Am 23. November 2016 luden die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. – Sektion Potsdam, das politische Bildungsforum Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung, der Regionalkreis Brandenburg der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V. sowie der Reservistenverband – Landesgruppe Brandenburg zu einer weiteren sicherheitspolitischen Vortragsveranstaltung im Rahmen des Forums Politik und Sicherheit. Über 130 Besucher interessierten sich für die Veranstaltung im Steigenberger Hotel Sanssouci, die unter das Thema „Russland und der Konflikt um die Ukraine“. Als Referent konnte der Journalist Boris Reitschuster gewonnen werden, langjähriger Moskau-Korrespondent des Nachrichtenmagazins FOCUS und intimer Kenner russischer Politik und Gesellschaft.

Es sollte ein bemerkenswert spannender Abend werden, denn Reitschuster bettete das Thema in eine Gesamtdarstellung des Systems Putin ein. In diesem Kontext äußerte er sich ausgesprochen scharf über deutsche „Russland-Versteher“ und „Putin-Versteher“, die zumindest eine Teilschuld etwa für die Ukraine-Krise im Westen suchten – und Putin somit entlasteten.

Mehr …

Bericht der Sektion Strausberg – Königs Wusterhausen

Eindrucksvoller Botschaftsbesuch

Zu Gast in der Botschaft der Russischen Föderation

Von Wolfgang Krieger

Mehr …

Bericht der Sektion Strausberg – Königs Wusterhausen

Dialog erneuern – Vertrauen neu aufbauen – Sicherheit wiederherstellen

OSZE-Vorsitz im Mittelpunkt eines Informationsbesuchs beim Auswärtigen Amt

Von Wolfgang Krieger
Das offizielle Gruppenfoto. – Foto: GSP-SRB

Mehr …

Bericht der Sektion Potsdam

Sturmwarnung?

Vortrag über die Territorialstreitigkeiten im Südchinesischen Meer

Von Dr. Kurt Hecht
Sektionsleiter Dr. Kurt Hecht (li.) mit Referent Dr. Enrico Fels – Foto: Eveline Adamitz-Hecht

Mehr …

Bericht der Sektion Strausberg – Königs Wusterhausen

Deutsche Entwicklungshilfe im Mittelpunkt

Informationsbesuch beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Von Wolfgang Krieger
Der Berliner Dienstsitz des BMZ in der Stresemannstraße – Foto: GSP-SRB

Unserer Einladung gefolgt waren 46 Mitglieder und Gäste der GSP-Sektionen Berlin und Strausberg / Königs Wusterhausen, die wir für den 22. August 2016 als Kooperationsveranstaltung unserer beiden Sektionen organisiert hatten.

Sehr gut vorbereitet war der Informationsbesuch durch die Mitarbeiter am Berliner Dienstsitz des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Mehr …

Bericht der Sektion Potsdam

Die NATO nach dem Warschauer Gipfel – Wie geht es weiter?

Von Dr. Kurt Hecht
Stephan Raabe, Konrad-Adenauer-Stiftung im Gespräch mit Dr. Karl-Heinz Kamp, Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik – Foto: Hecht

Mehr …

Bericht der Sektion Potsdam

„Was ist mit den Amis los?“

Vortragsabend zu den bevorstehenden US-Präsidentschaftswahlen

Von Dr. Kurt Hecht
Dr. Christoph von Marschall (li.) und Stefan Raabe von der Konrad Adenauer Stiftung. – Foto: Adamietz-Hecht

Das Steigenberger Hotel in Potsdam war am 20. Juni 2016 Schauplatz einer Kooperationsveranstaltung der GSP Sektion Potsdam, der Konrad-Adenauer-Stiftung Brandenburg, der Deutsch Atlantischen Gesellschaft Regionalkreis Potsdam und der Landesgruppe Brandenburg des Verbandes der Reservisten der Bundeswehr. Thema des Abends: „Was ist mit den Amis los? – Die USA vor den Präsidentschaftswahlen“. Hierzu sprach Dr. Christoph von Marschall, Journalist und Autor des gleichnamigen Buches (Herder Verlag 2016).

Mehr …

Bericht der Sektion Strausberg – Königs Wusterhausen

Zu Gast bei der Luftwaffe in Berlin-Gatow

Mit Abstecher zum Militärhistorischen Museum der Luftwaffe

Von Wolfgang Krieger

Begrüßung beim Kommando Luftwaffe – Foto: GSP-SRB

Mehr …

Bericht der Sektion Strausberg – Königs Wusterhausen

Transparente Politik

Besuch beim Verteidigungsausschuß mit Reichstagsführung

Von Wolfgang Krieger

Reichstagskuppel: Der Souverän schaut den Abgeordneten aufs Haupt – Foto: GSP-SRB

Mehr …