Nachschau - Veranstaltung am 24.04.2018

 
 
 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Nach den Präsidentschaftswahlen:
Aussichten russischer Innen- und Außenpolitik

 
Referent:

Dr. Christian Wipperfürth

Publizist
 

am Dienstag, 24. April 2018, 19.30 Uhr
im Forum Wolf Graf von Baudissin
des Zentrums Innere Führung der Bundeswehr
Von-Witzleben-Straße 17, 56076 Koblenz

 

Zur Veranstaltung:

Am 18. März wird Wladimir Putin aller Voraussicht nach mit breiter Mehrheit für weitere sechs Jahre zum Präsidenten Russlands gewählt. Dies ist ein guter Anlass für eine Bestandsaufnahme und einen Blick in die Zukunft. Bedeutet die Fortsetzung der „Ära Putin“ innen- und außenpolitisch ein „Weiter so“ oder stehen Veränderungen an? In Bezug auf die Innen- und Wirtschaftspolitik gibt es berechtigte Zweifel, ob die bisherige Politik des Kremls die Stabilität und Entwicklung Russlands mittelfristig sichern kann. Der Referent wird die Herausforderungen und die widerstreitenden Kräfte innerhalb Russlands skizzieren, Entwicklungsalternativen abwägen und einen Blick in die Zukunft wagen. Außenpolitisch ist Russlands spätestens seit 2014 mit dem Eingreifen auf der Krim, der Ostukraine und Syrien in die Offensive gegangen. Welche grundsätzlichen außenpolitischen Ziele verfolgt die russische Führung und wie stark sind die Kräfte, die eine Neuausrichtung fordern, etwa eine Entspannung mit dem Westen? Wie ist der Stand der Beziehungen mit dem Westen und China, und wie könnten sie sich in den nächsten Jahren entwickeln? Was könnte und sollte Deutschland tun?

Zum Referenten:

Dr. Christian Wipperfürth hat Geschichte, Politikwissenschaft und Philosophie in Bonn studiert, im Bankwesen, der Erwachsenenbildung, dem Europäischen Parlament und dem Deutschen Bundestag gearbeitet, in Berlin promoviert und in St. Petersburg Internationale Beziehungen unterrichtet. Er arbeitet als selbstständiger Publizist zur russischen Außenpolitik. Christian Wipperfürth hat fünf Monographien vorgelegt, war an zahlreichen weiteren Büchern als Autor beteiligt, hielt hunderte Vorträge und tritt als Interviewpartner der Medien in Erscheinung. Auf seiner Internetseite www.cwipperfuerth.de finden sich über 200 Analysen zu Fragen russischer Außen-, Innen, Wirtschafts- und Energiepolitik.

 
Foto: Eigenes Bild
Nach oben Zurück
Veranstaltungskalender
 

GSP-Veranstaltungskalender

Legende: Termin exportieren - Zur Sektionsseite - Termininfo versenden - Terminerinnerung anfordern - Bei Veranstaltung anmelden