Nachschau - Veranstaltung am 27.03.2018

 
 
 
 

Vortrag und Diskussion

zum Thema

Im malischen Treibsand -
deutsches Engagement in der Wüste

 
Referentin:

Dr. Julia Egleder

Redakteurin der sicherheitspolitischen Zeitschrift LOYAL
 

am Dienstag, 27. März 2018, 19.30 Uhr
im Forum Wolf Graf von Baudissin
des Zentrums Innere Führung der Bundeswehr
Von-Witzleben-Straße 17, 56076 Koblenz

 

Zur Veranstaltung:

In Mali sind weltweit die meisten Bundeswehrsoldaten im Auslandseinsatz. Die Mission Minusma, für die deutsche Soldaten im nordmalischen Gao stationiert sind, gilt als die gefährlichste Mission der Vereinten Nationen weltweit. Im Jahr 2016 starben 26 Blauhelmsoldaten, mehr als doppelt so viele wie im Jahr zuvor. Deutschland ist eine von 53 Nationen, die in Mali einen prekären Frieden sichern wollen. Vor vier Jahren hatten Tuareg-Rebellen aus dem Norden des Landes mit Hilfe islamistischer Gruppen große Teile Malis erobert. Französische Truppen stoppten ihren Vormarsch auf die Hauptstadt Bamako. Jetzt gibt es einen Friedensvertrag zwischen der malischen Regierung und den Aufständischen. Die UN-Friedensmission Minusma und damit auch die deutschen Soldaten in Gao sollen das Abkommen überwachen. Doch es gibt viele Herausforderungen. Welche das sind und was die deutschen Soldaten in Mali tun, darüber referiert Dr. Julia Maria Egleder.

Zur Referentin:

Julia Egleder hat ander Universität Regensburg und Kent Politikwissenschaften und Geschichte studiert und 2013 am Institut für Politikwissenschaften der Uni Regensburg promoviert. Seit 2014 ist sie Redakteurin beim sicherheitspolitischen Magazin „loyal“ und hat das deutsche Einsatzkontingent in Gao selbst besucht.

 
Foto: Eigenes Bild
Nach oben Zurück
Veranstaltungskalender
 

GSP-Veranstaltungskalender

Legende: Termin exportieren - Zur Sektionsseite - Termininfo versenden - Terminerinnerung anfordern - Bei Veranstaltung anmelden